Project Description

Aufzugtechnik

Ausgebildet oder ausgeführt durch uns

Auch wenn es eine Fernnotruf-Einrichtung gibt, verlangt die Betriebssicherheitsverordnung eine regelmäßige Inaugenscheinnahme Ihrer Anlage. Wie oft, hängt vom Aufzug, seiner Nutzung, der Umgebung und den Nutzern ab. Diese Überprüfungen müssen dokumentiert werden. Wir bilden Ihren eigenen Aufzugwärter gerne aus oder übernehmen die Kontrollen für Sie.

Der Aufzugswärter – oder wie es ganz korrekt heißt: die Beauftragte Person – ist als Mitarbeiter aufseiten der Betreiber für den reibungslosen Betrieb einer Aufzugsanlage unverzichtbar. Er ist mit verschiedenen Befugnissen und Pflichten ausgestattet. Unter anderem zählen dazu die Aufsicht und regelmäßige Kontrolle der Anlage sowie die Befreiung eingeschlossener Personen. Die betreffenden Personen sollen besonders zuverlässig sein und ein gewisses Sicherheitsbewusstsein besitzen. Desweiteren muss das 18. Lebensjahr vollendet sein und eine Unterweisung (oft Aufzugswärterprüfung genannt) absolviert werden.

Als Betreiber einer Aufzugsanlage werden Ihnen eine Reihe von Pflichten auferlegt, die den sicheren Betrieb Ihrer Anlage (Aufzug, Lift, Elevator) gewährleisten soll. Während Sie die fachgerechte Instandhaltung bereits Aufzugsfirmen wie den Profis von Niggemeier & Leurs überlassen haben, müssen auch Aufsicht, Kontrolle und Personenbefreiung geregelt werden. Ihre dazu “beauftragte Person” hat laut TRBS 3121 folgende Pflichten:

Beaufsichtigung der Aufzugsanlage
Zusätzlich zu den Serviceintervallen hat der Betreiber die Pflicht, die Anlage durch eine beauftragte Person (Aufzugswärter) beaufsichtigen zu lassen.

Regelmäßige Inaugenscheinnahme der Aufzugsanlage
Die regelmäßigen Kontrollen der Aufzuganlage müssen durch den Betreiber gewährleistet werden. Dabei sind die Nutzung, die vorhandene Technik sowie das Umfeld zu betrachten.

Befreiung eingeschlossener Personen
Auch hierfür ist die beauftragte Person verantwortlich. Die Befreiung sollte innerhalb einer halben Stunde beginnen.

Ihr direkter Draht zu uns